Hier finden Sie uns

Lanis-Hundeschule
Kötitzer Str. 41
01445 Radebeul

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0152 34567 300

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

.
.
                                                                        

-------Stadttraining - Das Abitur für Hunde-----------

Stadttraining in Altkötzschenbroda

 

Hier zeigt sich, was unser Hund  schon gut gelernt hat oder wo er seine Schwachstellen hat. Vielleicht hat Ihr Hund Probleme mit entgegenkommenden Artgenossen oder kann es nicht ertragen, wenn Menschen ihm zu nah, plötzlich von hinten kommen oder sich über ihn beugen. Oder sind es Radfahrer und Jogger, laute Geräusche, seltsame Gegenstände, unsichere Untergründe ?

Möglich auch, daß Sie Ihrem Hund nicht zutrauen sich in einer Stadt richtig zu verhalten, d.h. er ist völlig aus dem Häuschen, ist kaum noch zu bändigen oder ängstlich, zieht an der Leine oder bellt unaufhörlich.  

 

Weil man ja weiß, was passiert oder eben nicht weiß was passiert, ist das Stadttraining beim ersten Mal bei vielen Teilnehmern die Angstnummer und die Kür schlechthin. Sie würden gerne und wissen auch um die Wichtigkeit dieser Übung, aber Hundeschule auf der grünen Wiese ist nun mal viel entspannter.

 

Ohne falsche Versprechungen zu machen, denn jedes Mensch/Hundteam ist anders, aber der Sprung ins kalte Wasser ist oft eine "erfrischende" Überraschung für die meisten Teilnehmer.  Je nachdem wie die Gegebenheiten sind, trainieren wir 1- 2 Stunden. Wenn sich die Möglichkeit bietet und die Hunde sich verstehen, dürfen sie auch vor oder nach dem Training miteinander spielen. Es werden aber auch Trainings ohne direkten Hundekontakt gemacht.

 

Ich trainiere sehr intensiv mit den menschlichenTeilnehmern an der Technik und der Bewegung, Bewältigung von Konflikten die mit dem Hund in der Stadt auftreten können, mit den Hunden selbst, an einer klaren Mensch/Hund Kommunikation, damit die Hunde überhaupt verstehen können was wir eigentlich von ihnen wollen. Außerdem suche ich die, für Ihren Hund richtige Strategie, denn wenn der Hund die Übung schon mal richtig verstanden hat, ist es für den Menschen dann meist etwas einfacher. Die meisten Missverständnisse rühren ja  nicht daher, daß der Hund nicht gewillt ist, sondern einfach nicht weiß was er tun soll. 

 

Das Training in der Gruppe bietet viele Vorteile, gerade für etwas unsichere Hunde. Sie orientieren sich gern an den souveräneren Hunden.

Die Stadthundegruppe soll sich miteinander wohl fühlen, auch wenn sie sich nicht kennen, und so wird, ähnlich wie in der Schule die Sitzordnung, eine "Formation" aufgestellt.  

Die "Kunst" für alle Hunde besteht eigentlich nur darin, sie in einer "Formation" so aufzustellen,  dass sie sich am richtigen Artgenossen orientieren oder sie nicht mit ihrer Veranlagung in Konflikt geraten.  

 

Also versuchen Sie es doch einmal! Die Freiheit mehr, die Sie ihrem Hund schenken können, wenn er sich "stadtfein" verhalten kann, sollte doch ein Ansporn sein?  

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lanis-Hundeschule